Meine Möglichkeiten erkunden

Wie viel kann ich mir leisten bzw. leihen?

Die Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten. Im Allgemeinen gelten diese beiden Regeln:

  • Du musst in der Lage sein, die monatliche Rate mit deinem verfügbaren Einkommen zu decken.

  • Du musst genügend Ersparnisse haben, um die Kaufnebenkosten zu decken.

Aber: Für die Berechnung deines Budgets gibt es keine einheitliche Regelung. Das bedeutet, dass jede Bank bzw. jeder Kreditgeber selbst festlegt, wie das verfügbare Budget berechnet wird.

In der Regel ist das Einkommen aber dein Nettogehalt. Wenn vorhanden werden auch Einkünfte aus Vermietung, Kapitalvermögen, Kindergeld, Renten, Unterhalt und andere Zahlungen in die Rechnung einbezogen.

Dagegen werden deine Ausgaben wie Nebenkosten, Lebensmittel, Auto, Abonnements, Mitgliedschaften, Versicherungen und wofür du sonst noch regelmäßig Geld ausgibst, abgezogen. Deine aktuelle Miete wird bei der Berechnung nicht berücksichtigt, weil sie in Zukunft wegfällt. Sie gibt aber einen guten Eindruck von dem, was du dir leisten kannst.

Da du als Besitzer auch Neben- und Unterhaltskosten wie Heizung, Strom, Müllentsorgung und Co. hast, solltest du diese in der Kalkulation mit berücksichtigen. Als Richtwert kannst du 3,50 bis 4 Euro pro Quadratmeter rechnen. In unserem Artikel "Betriebskosten und Instandhaltung: Welche Ausgaben auf Wohneigentümer zukommen" gehen wir detailliert auf die Kosten ein.

Die Mindesttilgung bei einer Baufinanzierung beträgt 1 Prozent. Die Höhe der Tilgung hängt davon ab, wie schnell du deinen Kredit abbezahlen willst. Aber auch dein Alter spielt eine Rolle. Die Tilgungsrate kann höher ausfallen, wenn du älter bist. Grund: Die Darlehensgeber wollen sicherstellen, dass du die Rückzahlung der Baufinanzierung bis zur Rente fast oder ganz abgeschlossen hast.

Das nachfolgende Beispiel gibt dir noch mal einen guten Einblick in das Thema Budgetberechnung und Tilgung:

Dein verfügbares Einkommen beträgt 40 Prozent deines monatlichen Nettoeinkommens von 5.000 Euro. Das bedeutet, dass deine monatliche Darlehensrate bis zu 2.000 Euro betragen kann.

Wenn du 30 Jahre alt bist, kannst du mit 2 Prozent pro Jahr tilgen. Bei einem Immobiliendarlehen von 500.000 Euro wären das monatlich etwa 1.250 Euro. Bist du 50 Jahre alt, kann von dir eine Tilgung von 4 Prozent verlangt werden, was eine monatliche Belastung von 2.083 Euro bedeuten würde.

Da die Tilgungsrate bei 4 Prozent über dem Budget liegt, ist es gut möglich, dass die Bank der Finanzierung nicht zustimmt. Umso wichtiger ist, dass du dich bei deiner Baufinanzierung umfassend beraten lässt. Unsere Finanzierungsexperten werden dein Alter natürlich mit berücksichtigen und für dich die optimale Finanzierung finden.

Du suchst eine Baufinanzierung?

Nutze Hypofriends Budget-Rechner und finde heraus, wie viel du dir basieren auf deiner persönlichen Situation leisten kannst.

Michael Michael Michael

Wie können wir dir helfen?

Sprich mit einem unserer Experten