Grundlagen der Baufinanzierung

Was ist eine Baufinanzierung?

Eine Baufinanzierung, auch Immobilienfinanzierung genannt, ist ein zweckgebundener Kredit, den du für den Kauf oder Bau einer Immobilie aufnimmst. Dabei dient die Immobilie als Sicherheit für die Bank.

Da die Immobilie der Bank als Sicherheit dient, sind die Konditionen für eine Baufinanzierung sehr viel besser als für andere Kredite. Hintergrund: Da die Bank dein Haus verkaufen kann, falls du den Kredit nicht mehr bedienen kannst, fühlt sie sich "sicherer". Aus diesem Grund wird sie auch mit ins Grundbuch eingetragen, solang du den Kredit noch abbezahlst.

Die Bedingungen für die Baufinanzierung sind im Darlehensvertrag festgelegt. Das sind die wichtigsten Daten:

  • der Zinssatz: die Gebühr, die dir der Kreditgeber für das Darlehen berechnet

  • die Zinsbindungsfrist: die Dauer der Bindung deines Zinssatzes

  • die Tilgung: der Betrag, den du jährlich zurückzahlst

  • der Tilgungsplan

Bei fast allen Baufinanzierungen handelt es sich um ein sogenanntes Annuitätendarlehen. Das bedeutet, dass deine jährliche (und monatliche) Zahlung für die Dauer der Zinsbindungsfrist konstant bleibt – in der Regel sind das fünf, zehn, 15, 20 oder 30 Jahre.

Baufinanzierungen sind sehr komplex. Es gibt Tausende von verschiedenen Kombinationen, aus denen du wählen kannst. Wir helfen dir dabei! Als absolute Finanzierungsspezialisten finden wir die richtige Baufinanzierung für dich. Vereinbare jetzt eine kostenlose Beratung.

Du suchst eine Baufinanzierung?

Nutze Hypofriends Budget-Rechner und finde heraus, wie viel du dir basieren auf deiner persönlichen Situation leisten kannst.

Michael Michael Michael

Wie können wir dir helfen?

Sprich mit einem unserer Experten