Glossar

Beleihungswert

Der von der Bank festgelegte Beleihungswert liegt in der Regel unter dem Verkehrswert (= aktueller Marktwert) der Immobilie und entspricht dem Wert, der unter normalen Umständen bei einem späteren Verkauf jederzeit erzielt werden kann.

Die Ermittlung des Beleihungswertes durch die Bank ist im Hypothekenbankgesetz unter § 12 vorgeschrieben. Wie der Wert genau festgelegt wird, variiert von Bank zu Bank. In der Regel wird ein Sicherheitsabschlag vom Kaufwert abgezogen, um eventuelle Marktschwankungen aufzufangen.

Beleihungswert = Verkehrswert - Sicherheitsabschlag

Die Festlegung des Beleihungswertes wirkt sich auf die Höhe der Zinsen sowie auf die Höhe der Anzahlung aus. Entsprechend sollten Käufer schon frühzeitig mit einem Finanzierungsexperten sprechen, um ein realistisches Bild zu erhalten.

Du suchst eine Baufinanzierung?

Nutze Hypofriends Budget-Rechner und finde heraus, wie viel du dir basieren auf deiner persönlichen Situation leisten kannst.

Michael Michael Michael

Wie können wir dir helfen?

Sprich mit einem unserer Experten