10 Tipps, die dir beim Verhandeln von Immobilienpreisen helfen

author image

Nick Mulder

22. Sep. 2020
background image

Welcher Preis ist beim Immobilienkauf fair? Diese Frage lässt sich nicht leicht beantworten. Als Käufer gibt es einem auf jeden Fall ein gutes Gefühl, wenn der Preis zu den eigenen Gunsten verhandelt wurde.

Doch Immobilienpreise zum Schnäppchenpreis gibt es in Deutschland schon lange nicht mehr. Denn der Preis reguliert sich durch Angebot und Nachfrage. Dies gilt weltweit. In vielen deutschen Regionen ist die Nachfrage nach Wohneigentum größer als das Angebot. Das treibt die Preise. Nicht selten kommt es vor, dass Immobilien zu einem höheren Preis als dem aufgerufenen verkauft werden. Schließlich geht es hier auch um Emotionen. 

Ich selbst habe beobachtet, wie unser Team tausenden Immobilienkäufern bei der Gewinnung ihrer Traumimmobilie unterstützt hat. Aus diesen Erfahrungen, habe ich zehn Tipps zur Preisverhandlung für dich zusammengefasst. 

  1. Prüfe, wie lange die Immobilie bereits online gelistet ist.

  2. Suche dafür bei Google auch nach mehreren Einträgen auf verschiedenen Webseiten. Dabei hilft dir die Option der Bildsuche bei Google.

  3. Je länger das Objekt bereits online ist, desto einfacher ist es, zu verhandeln. Der Verkäufer wird sich dann eher bewegen lassen, von seinem Kaufpreis abzurücken. Ist das Objekt hingegen neu auf dem Markt wird der Verkäufer noch abwarten wollen, ob sich jemand für den vollen Preis findet.

  4. Die Strukturen verstehen: Handelt es sich um einen privaten Verkäufer oder läuft die Vermarktung über einen Immobilienmakler. Wenn ja, gibt es mehrere Makler, die das gleiche Objekt anbieten? Vielleicht findest du es woanders zu einem günstigeren Preis. 

  5. Die Psychologie ist wichtig: Versteh die Anreize des Verkäufers: Verkauft er, um Gewinn zu erwirtschaften, um ein größeres Haus zu kaufen, besitzt er mehrere Immobilien, was ist sein Ziel?

  6.  Immobilienmakler versuchen in der Regel, dir eine vage Rückmeldung zu geben: "Es gibt ein paar Interessenten" - sei konkret und frag ruhig nach, ob es bereits Gebote gibt und zu welchem Preis. Du kannst auch erfragen, ob der Eigentümer die bisherigen Gebote in Betracht zieht oder zu welchem Preis er gewillt wäre, zu verkaufen. Versuche, den Immobilienmakler dazu zu bringen, dir mehr über den Verkäufer und seine Persönlichkeit zu erzählen – nutze diese Informationen zu deinem Vorteil.

  7. Hypriend hat Vorlagen für dich, wenn du ein Angebot verfassen möchtest. Setze dich dafür mit einem unserer Berater in Verbindung. 

  8. Zügig handeln. Wer schnell handeln kann, bringt andere Interessenten ins Hintertreffen. Du erhöhst deine Chancen, wenn du eine Finanzierung oder zumindest ein Finanzierungszertifikat vorlegen kannst. Dieses belegt, dass du im Stande bist, den Kaufpreis zu bedienen. Das Finanzierungszertifikat erhältst du von Hypofriend. Wende dich dafür, an einen unserer Berater. 

  9. Verkäufer kümmern sich irgendwann mehr um Sicherheit und Geschwindigkeit als um den Preis. Dann hast du etwas mehr Spielraum für Verhandlungen. Auch der Makler ist an einem Verkauf interessiert und wird dir deswegen beratend zur Seite stehen.

  10. Pro-Tipp: Mit einem Immobilienbewertungstool kannst du den Wert der Immobilie prüfen. Wenn der Kaufpreis stark davon abweicht, kannst du versuchen, dies für deine Verhandlungen zu nutzen. Hier musst du allerdings auch strategisch vorgehen. Gibt es viele Kaufinteressenten, wird deine Preisverhandlung wahrscheinlich nicht aufgehen. 

Der Kauf von Immobilien ist ein People Business.  Nutze Daten, um dich gründlich über deine Entscheidungen zu informieren und versuche sie zu deinem Vorteil zu nutzen. Beim Immobilienkauf spielen allerdings auch Emotionen eine große Rolle. Haben Kaufinteressierte ihre Traumimmobilie gefunden, sind sie häufig gewillt auch mehr zu bezahlen, als das Objekt eigentlich wert ist. In einem angespannten Markt mit großer Nachfrage sind Preisverhandlungen immer schwieriger, weil sich häufig ein Interessent findet, der den vollen Kaufpreis bezahlt oder sogar mehr. 

Ich wünsche dir viel Glück bei der Suche nach deinem zukünftigen Zuhause!

author image

Nick Mulder

Nick is Co-founder and CEO of Hypofriend

Baufinanzierung berechnen?

Nutze den Hypofriend Budget-Rechner und du siehst, wie viel du dir leisten kannst – ausgehend von deiner persönlichen Situation.

Dein Hausbudget berechnen

Nutze den Hypofriend Budget-Rechner und du siehst, wie viel du dir leisten kannst – ausgehend von deiner persönlichen Situation.